Dienstag, 12. Oktober 2010

Neue Vermögensstudie

In Kürze erscheint eine neue Vermögensstudie. Wolfgang Lauterbach, Thomas Druyen und Matthias Grundmann untersuchten das "Vermögen in Deutschland. Heterogenität und Verantwortung". Im aktuellen ManagerMagazin-Spezial "Die 500 reichsten Deutschen" findet sich ein Interview mit Wolfgang Lauterbach. Hier heißt es zum Thema Klassenaufstieg:
Der Aufstieg ist sogar die Regel. 64 Prozent der Befragten stammen aus einem Elternhaus der Mittelschicht. Zählt man die 21 Prozent dazu, die von "ganz unten" aufgestiegen sind, handelt es sich bei stattlichen 85 Prozent der Vermögenden um Aufsteiger. Diese rekrutieren sich jedoch nicht repräsentativ aus der Bevölkerung, sondern stammen eben sehr viel häufiger aus der Mittelschicht, wo mit Bildung und einem gewissen materiellen Hintergrund bereits die Fundamente gelegt wurden.
 
...